Kompass - Fragen & Antworten

Navigiere durch den Dickicht
der Fremdwörter:

Ist eine Sicherungskopie deiner Daten für einzelne Bereiche wie z.B Inhalte deines Computers oder deiner Website. Es sollte in der Regel auf einem externen Speichermedium abgespeichert werden, eine externe Festplatte oder Cloud Speicher. Somit kannst du das Backup jederzeit abrufen und eine Datenwiederherstellung durchführen, falls die Website gehackt wurde oder ähnliches.

Die Entwicklung von Markennamen, “Einbrennen eines Musters” und stammt ursprünglich aus der Eigentumskennzeichnung von Tieren, damit man anhand des Brandzeichen erkennt, welchem Besitzer sie zuzuordnen sind. Somit erkennt ein Kunde deine Marke.

(Web-)Browser ist eine Ableitung aus dem englischen von to browse = durchsuchen, durchstöbern, schmökern. Es ist eine Anwendung mit der du den Inhalt von Websites aufrufen und betrachten kannst. Die beliebtesten Browser sind u.a. Firefox, Google Chrome, Safari, Internet Explorer.

Kommt ebenso aus dem Englischen und  steht für Wolke, und darum geht es auch. Ein online basierter Speicher- und Serverdienst auf den du von überall zugreifen kannst und sich somit nicht lokal auf deinem eigenen Computer oder Handy befindet. Web Email wie z.B. Gmail, gmx, etc. gehören genauso dazu.

Content-Management-System – eine Software zum verwalten von Inhalten (Content). In diesem Fall von deiner Website, zur gemeinsamen Erstellung, Bearbeitung und Organisation.

Eine vorübergehende “Willkommensseite” auf deiner Website, bevor wir mit deinem Inhalt und schönen Layout wirklich an die Öffentlichkeit (online) gehen. Sie kann zum Beispiel Links zu Social Media beinhalten, eine Newsletter Anmeldefunktion oder einen Countdown, etc. Später kann sie auch als Wartungsseite benutzt werden, wenn größere Updates anstehen und der Content für kurze Zeit nicht zur Verfügung steht.

Ist der übliche Sprachgebrauch, wenn es um die Informationsinhalte einer Website geht. Also was inhaltlich dort zu finden ist: Texte, Bilder, Videos.

„Controlling“ stammt von dem englischen Wort to control also etwas „steuern“ oder „leiten“.

Es wird in diesem Sinn als unternehmerisches Konzept zur Steuerung der betrieblichen Prozesse verstanden und kann dir u. a. solche Fragen beantworten:

  • Welche meiner Dienstleitung/Produkte laufen super, und welche sollte ich vielleicht abschaffen?
  • Hab ich mehr Kosten als angedacht?
  • Sind meine Erträge wie geplant?
  • Leuchtet die rote Lampe. Muss ich irgendwo schnell eingreifen?
  • Wo kann ich meine Prozesse optimieren?
  • Bei welchem Kunden / Produkt habe ich die größte Rendite?
  • Sind meine Produkte Break-Even, decken sie zumindest die Kosten auch wenn sie  eigentlich Gewinn erzielen sollten? Wo liegt die Schwelle zum Gewinn?
  • In welchem Verhältnis stehen die Gewinne zum erzielten Umsatz?
  • Wie hoch ist die Produktivität zum Beispiel vom Umsatz bezogen auf Arbeitsstunden, Zahl der Mitarbeiter etc. ?

 

Oft auch nur CI abgekürzt. Auf deutsch Firmenidentität. Es handelt sich um Eigenschaften, die dein Unternehmen auszeichnet und im Vergleich zu anderen Firmen abgrenzt. Sozusagen versteht man das Unternehmen als Persönlichkeit, das mittels verschiedener Charakteristika eine eigene Identität verliehen wird. Teilbereiche wie Corporate Design, Corporate Behaviour und Corporate Communication sollen dem Unternehmen nach innen und außen ein einheitliches Leitbild und Image geben, das die Identifikation mit der Marke und Unternehmen stärken soll.

Ist die weltweit eindeutige Adresse einer Webseite und wird in drei Teile gegliedert. Als Beispiel nehmen wir meine Domain:
www.sirpaswelt.de
Eine komplette Domain besteht aus:
1) Third-Level-Domain (Subdomain) = www  Dies ist die gängige Bezeichnung für einen Webserver. Es ist zwar kein Standard, aber die übliche Schreibweise. Dies kann aber auch weggelassen werden oder statt dessen das Protokoll (http – Hypertext Transfer Protocol) benutzt werden.
2) Second-Level-Domain = sirpaswelt Dafür sind mehr oder weniger keine Grenzen gesetzt, und kann bei Hosting-Providern bestellt werden.
3) Top-Level-Domain (TLD) = de Letzter Abschnitt einer Domain im Internet und stellt die höchste Eben der Namensauflösung dar. Die gängigsten sind zur Zeit noch die länderspezifische / geographischen  TLDs wie .de  oder eu.

Oder auch Mail-Client, Mail User Agent genannt. Dies sind Programme mit dem E-Mails empfangen, gelesen, geschrieben und versendet werden können. Die bekanntesten sind u.a. MS Outlook, Mozillas Thunderbird, Apples Mail .

Ist das gängigste kostenlose webbasiertes Tool von Google Inc. für die Webanalyse oder auch Datenverkehrsanalyse genannt. Es hilft dir bei der Sammlung und Auswertung des Verhaltens von Besuchern auf deiner Website.

Häufig mißbraucht, denn es bedeutet nicht Website = deine komplette Unternehmensseite(n), sondern nur die Startseite einer Website! Wie der Name sagt:
Home = Heim, Zu Hause
page = Seite

Ein Host ist ein Gastgeber. Somit stellt dir ein Hostinganbieter Webspace (Speicherplatz) auf seinen Servern zur Verfügung, auf denen deine Website beherbergt wird. Quasi der Liegeplatz für deine Yacht.

Mehrzahl von Icon. Hierbei handelt es sich um Symbole/Piktogramme im Computer / Internetbereich die in der Regel quadratisch sind und mit denen beim anklicken im Hintergrund ein Befehl ausgeführt wird.

Alternativ auch plug-in geschrieben. Dies bedeutet etwas einstöpseln/anschließen. In der digitale Welt sind damit Erweiterungen genannt die einer Anwendung mehr Funktionen bietet. Also wie die Sonderausstattung bei einem Fahrzeug.

Kommt ebenfalls aus dem Englischen und heisst Versorger/Anbieter. In der Regel bieten er den Internetzugang (z. B. DSL)., Hosting (Webspace), Email Dienste (gmx.de etc.) und ähnliches an.

Responsive Webdesign passt sich flexibel an die Größe die Browserfensters an. Es erkennt von alleine auf welchem Endgerät (Tablet, Smartphone, Desktop) die Website betrachtet wir und passt sich entsprechend optimal an.

Kommt aus dem Englischen search engine optimization (SEO)= Suchmaschinenoptimierung. Hier handelt es sich um Mittel, die dazu dienen, dass deine Website im Ergebnis bei einer Suchmaschinengenanfrage in den unbezahlten Suchergebnissen auf höheren Plätzen erscheint.

URL – Uniform Resource Locator,  ist die Adresse einer einzelnen Webseite. Sie ist nicht mit der Domain gleichzusetzen, denn die Domain ist nur ein Bestandteil der URL.
Beispiel: https://sirpaswelt.de/seesack/kompass

Ist ein “virtuelle” Visitenkarte, die ein Benutzer mit einem Mausklick direkt in das Adressbuch seines E-Mail-Programmes oder Smartphones importieren kann.

Der Begriff setzt sich aus World Wide Web und Site (Standort) zusammen. Der komplette Internetauftritt deines Unternehmens  im Internet wird als Website bezeichnet und diese besteht aus mehreren Webseiten.

WordPress ist ein leistungsstarkes kostenloses Content-Management-System zur Verwaltung der Inhalte deiner Website (Texte und Bilder) welches heutzutage sehr beliebt ist, da es insbesondere für Suchmaschinen optimiert ist. Hierbei gilt es zu beachten, dass es zwei verschiedene Möglichkeiten gibt WordPress zu nutzen, mehr dazu findest du hier.